Heutiger Gesetzentwurf zum Beschäftigtendatenschutz ist deutlich besser als der letzte

Ich habe den aktuellen Gesetzesentwurf (auch zu finden über <http://www.bmi.bund.de/cln_165/SharedDocs/Kurzmeldungen/DE/2010/08/beschaeftigtendatenschutz.html>) und das Pressepapier des BMI schon mal quergelesen.

Der Gesetzentwurf macht auf mich einen ganz guten Eindruck, auch wenn an einigen Stellen die Regelungen noch verbessert werden können. Aber gegenüber dem Entwurf vom 28. Mai 2010 ist es eine sehr deutliche Verbesserung.

Eines ist mir unter anderem aufgefallen:

Im Abschnitt „II. Datenerhebung im Beschäftigungsverhältnis“ wird unter dem Punkt „Ohne Kenntnis (§ 32e)“ (Seite 4 unten und Seite 5 oben) angegeben, dass bei einer Datenerhebung ohne Kenntnis der Betroffenen „der betriebliche Datenschutzbeauftragte vorab einzuschalten“ ist. Nach § 32e Abs. 5 Satz ist ein 4d Abs. 5 anzuwenden. Das heißt also, dass Unternehmen, die ohne Kenntnis des Betroffenen von ihm Daten erheben wollen, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen haben. Das finde ich einen guten Ansatz.

Advertisements

Über extdsb

Ich bin Diplom Informatiker (mit Schwerpunkt Datenschutzrecht) Datenschutzexperte und anerkannter Datenschutzsachverständiger (rechtlich, technisch). Ich berate Unternehmen und andere Institutionen bei allen Fragen zum Datenschutz und bin in verschiedenen Unternehmen als externer Datenschutzbeauftragter tätig. Ehrenamtlich bin ich u.a. als stellv. Vorsitzender der Deutschen Vereinigung für Datenschutz e.V. und als Beiratsmitglied des Forums InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FIfF) e.V. aktiv.
Dieser Beitrag wurde unter Datenschutz, Datenschutz Gesetzgebung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s